Die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank wurde 1870 in Berlin gegründet und blickt damit auf eine lange Tradition zurück. Sie beschäftigt derzeit weltweit über 80.000 Mitarbeiter in 72 Ländern. Neben den Investmentgeschäften betreibt die Deutsche Bank mit das größte Privatkundengeschäft. Der Privatkundenbereich zählte 2008 zum ertragsreichsten Unternehmenszweig der Deutschen Bank.

Geschäftsbereiche der Deutschen Bank

Neben dem Girogeschäft und dem Verwalten von Spareinlagen bietet die Deutsche Bank mit dem DWS-Fonds eine eigenen Investment-Fondsparte für Privatkunden an. Darüber hinaus engagiert sie sich auch stark im alternativen Anlagegeschäft und betreibt aktiv Vermögensverwaltung für Privatkunden und kleinere Unternehmen.
Aber auch im Großkundenbereich ist die Deutsche Bank aktiv. So ist sie zum Beispiel als Kreditgeber beteiligt am Ausbau des Frankfurter Flughafens.

Nationale und internationale Ausdehnung

Mit mehr als 1.850 Filialen weltweit und mehr als 3.000 unabhängigen Finanzberatern ist die Deutsche Bank flächendeckend in der Lage, Privat- und Geschäftskunden im in und Ausland umfassend zu betreuen. Die Anzahl der heute durch die Deutsche Bank betreuten Kunden liegt bei mehr als 60 Millionen.